Giants Causeway

Der Giants Causeway oder auf Deutsch auch der Damm des Riesen, befindet sich im Norden Irlands und ist ein atemberaubendes Naturschauspiel.
Ca. 40.000 Basaltsteine greifen ineinander und bilden so dieses Naturereignis, welches sich über 5 Kilometer an der Küste entlangstreckt und letztlich im Meer mündet. Glaubt man den irischen Mythen, so errichtete der Riese Finn McCool den Damm.
Geologen fanden heraus, dass der Damm bereits vor ca. 50 bis 60.000.000 Jahren entstanden ist. Damals existierte hier noch aktiver Vulkan, welcher im Laufe der Zeit durch Erosion abgetragen wurde. Die Lava welche er zu seiner aktiven Zeit ausspuckte, kühlte ab und formatierte sich zu dieser bis heute bestehenden einmaligen Sehenswürdigkeit. Lebensraum für die vielfältigsten Pflanzen und Tiere wird hier geboten. Nicht umsonst erklärte die UNESCO 1986 den Giants Causeway zu einem der Weltkulturerben. Durch verschieden angelegt Wanderwege, welche durch verschiedene Farben visuell gekennzeichnet sind, kommt jeder auf seine Kosten.
Wer lieber auf eigene Faust das Gebiet erkundigen und dennoch Hintergrundinformationen erhalten möchte, ist mit dem Audio-Guide bestens beraten.

Das neu erbaute Besucherzentrum passt sich seinem Umfeld unaufdringlich an. Hier haben Besucher die Möglichkeit Ausstellungen zu besuchen, weitere Informationen rund um den Giants Causeway zu erhalten, sich nach der Besichtigung zu stärken und einige Souvenirs zu erhalten.

Tipp: Wer nicht mit einer großen Anzahl dieses Spektakel der Natur erleben und genießen möchte, sollte außerhalb der Öffnungszeiten des Besucherzentrums kommen. Da ist der Andrang noch nicht allzu groß und man hat gute Chancen vieles, ohne den Massentourismus um einen herum, zu erkunden.